Montag, 30. Januar 2012

Kanalübergabeschacht beauftragt

Neue Informationen bedürfen schnelles Handeln. Nach einem längeren Gespräch mit einem Tiefbauer hat sich herausgestellt, dass bevor die Baustrasse erstellt wird, der Kanalübergabeschacht schon vorhanden sein sollte. Hintergrund ist, dass die Kanal-Leerrohre in der Baustraße am Sinnvollsten direkt mit gelegt werden sollten, wenn in die Baustraße erstellt wird. Als Höhenmaß für die Leerrohre wird jedoch der Kanalübergabeschacht benötigt.

Fazit: Übergabeschacht muss schnellstmöglich gesetzt werden !!!

Dann die Ernüchterung - In der Entwässerungsgenehmigung steht, dass die Beauftragung 6 Wochen vorher erfolgen soll.... - Bedeutet das nun wirklich eine weitere Verschiebung der Baumaßnahme?
...Warum haben wir eigentlich den Übergabeschacht bislang noch nicht beauftragt?...

Der Anruf bei der Stadt Lehrte ergab jedoch, dass die Ausführung "nur" ca. 2-3 Wochen dauert. - Aber auf Grund der aktuellen Wetterbedingungen (Frost) nichts gemacht werden kann.

Somit müssen wir abwarten wie sich das Wetter nun weiter entwickelt. Die Prognosen sagen, dass es mind. bis Mitte Februar weiterhin frostig bleiben soll.
Beruhigend ist zumindest, dass auch kein anderer Tiefbauer, bei Frost, die Baustraße erstellen kann.
Somit liegt nun alles in den Händen des Wetters.


Samstag, 21. Januar 2012

Vertragsunterschrift Bauverträge

Heute war es dann soweit,.... 

wir haben nach 2 Stunden intensiver Besprechung in den Räumlichkeiten der Modul-Hausconcept GmbH in Laatzen, noch ein paar offene Punkte geklärt und nach einer genauen Prüfung die Bauverträge inkl. aller Anlagen dann unterschieben.
Die Prüfung der Verträge hatte schon Ähnlichkeit mit dem Bilder-Rätsel-Spiel "Findet den Fehler", jedoch hat hier, bis auf ein paar Kleinigkeiten alles gepasst. 

Für uns ein großer Schritt auf den wir lange hingefiebert haben, .... denn nun kann es endlich los gehen!!!

...Man hat aber schon ein merkwürdiges Gefühl, nachdem man den Vertrag unterzeichnet hat...

Um den Abend ausklingen zu lassen, sind wir zu Kati und René gefahren um auf "diesen Moment" mit einem Glas Sekt, Bier und Pizza anzustoßen.

.... Damit ging dann auch wohl einer der "teuersten" Tage für uns dem Ende zu... ;-)